Sportfahrwerk
 
 

Sportfahrwerk

Sportfahrwerk bezeichnet die Kombination aus Federn und Stoßdämpfern. Beim Sportfahrwerk sind diese härter und auch meist tiefer wie beim serienmäßigen Fahrwerk.
Viele Leute machen dies, um den Fahrspaß zu erhöhen und die Kurvengeschwindigkeit zu erhöhen. Denn das Fahrzeug hat nun eine bessere Straßenlage und kann somit in den Kurven schneller gefahren werden.

Es gibt verschiedene Arten von Sportfahrwerken:
Das statische Fahrwerk ist ein Fahrwerk, das die Luft zur Arbeit nutzt. Dieses Federungssystem überzeugt durch die komfortable Fahrweise und durch das Verstellen der Fahrzeughöhe.
Hierbei sind die Federn und Dämpfer und Federn perfekt aufeinander abgestimmt. Leider ist dieses Fahrwerk aber auch relativ teuer.
Beim Gewindefahrwerk kann man das Fahrwerk mittels der Gewinde am Federbein verstellen.
Dieses Sportfahrwerk ermöglicht eine maximale Tieferlegung des Autos und wird oft von Tuning Fans verwendet, die mit ihren Autos dann auf Shows auftreten. Auch dieses Fahrwerk kann sehr teuer sein, jedoch hat man die Möglichkeit, die Bodenfreiheit jeweils auf eine bestimmte Situation abzustimmen und man verbessert das Fahrverhalten des Autos extrem.
Beim Airride Fahrwerk lässt sich die Fahrzeughöhe auch mit Druck verändern. Das Airride Fahrwerk bietet aber nicht einen so guten Fahrstil, wie die anderen Fahrwerke. Der Vorteil hier ist jedoch, je nachdem, was man für eines hat, das ein Warnsummer piepst, sobald man die maximale oder minimale Höhe erreicht hat.

Die Fahrwerke müssen, wenn sie nachgerüstet werden, immer vom TÜV abgenommen werden und es muss auch eine ABE dabei sein.

Zut Not kann man sich immer noch auf seinen Schutz Engel verlassen.

Anzeige:
Kostenlose Browserspiele
Diese Portal informiert über aktuelle Browserspiele. Alle Spiele sind auf deutsch und kostenlos.
 
zurück
keine vorhergehende SeiteHomebearbeitenvor zu Spurverbreiterung Breitreifen